Extensionspflege


Hairextensions können grundsätzlich genauso behandelt werden wie das eigene Haar. Allerdings verlangen gerade lange Haare bekanntlich auch eine besondere Pflege. Hierfür gibt es hochwertige Pflegeprodukte und spezielle Bürsten.

 

Diese Tipps sind aufgrund persönlicher Erfahrungen entstanden. Es sind Tipps, die vorbeugen, einzelne Strähnen zu verlieren und dem eigenen Haar zu schaden. Ich legen ihnen diese Tipps sehr ans Herz für eine lang anhaltende Freude mit ihrer Haarverlängerung oder Haarverdichtung.

Lange Haare verkörpern das Bild von Sinnlichkeit und Schönheit. Allerdings bedürfen sie auch sehr viel Pflege - und Extensions noch mehr. Da die Haare nicht mehr von den Haarwurzelen genährt werden, ist das Aussehen bzw. die Schönheit von Extensions von der Pflege der Trägerin abhängig.

Ganz wichtig: Zum Schlafen gehen machen Sie sich einen lockeren Zopf um Verknotungen am Ansatz zu vermeiden!
WICHTIG!!!
Nach der Einarbeitung der Extensions sollten die Haare in den ersten 24 Stunden nicht gewaschen werden

 

Die tägliche Pflege


Bürsten Sie Ihr Haar sehr sorgfältig. Verwenden Sie keine harten Kämme. Die Bürsten müssen mit nachgiebigen Borsten versehen sein, um die Ansatzstellen nicht zu verletzen.

 

Die richtige Pflege und eine Extensionsbürste sind selbstverständlich bei mir erhältlich.

 

Das Waschen


Waschen sie Ihre neuen langen Haare sorgfältig - am besten Kopf nicht vorn über, sondern Kopf nach hinten halten - so vermeiden Sie Verknotungen und zu starkes ziehen. Das Shampoo sollte nur auf den Oberkopf aufgetragen werden, da es nur eine reinigende Wirkung hat. Spülen Sie die Haare und insbesondere die Ansatzstellen sehr gut aus. Die Längen werden automatisch durch das herunter laufende Shampoowasser gereinigt. Drücken Sie Ihr Haar im nassen Zustand vorsichtig aus, statt es abzurubbeln.  Eine Haarkur oder eine Spülung wird ins handtuchtrockene Haar einmassiert, nicht auf die Bondings, nicht auf die Kopfhaut. Diese Produkte gehören nur auf die Längen und Spitzen.Im nassen Haar hat die Haarkur keine große Wirkung. Die Einwirkzeit beträgt zwischen 2-15 Minuten.  Im nassen Zustand niemals kämmen oder bürsten, da das Haar Wasser aufgesaugt hat und die Schuppenschicht durch das Bürsten beschädigt wird. Verknotungen, die durch das Waschen entstanden sind, lösen sich bestens im trockenen Zustand. Im nassen Zustand lösen sie sich nur mit reißen und zerren. Hilfreich beim Föhnen sind Sprühkuren, die die Kämmbarkeit erleichtern. Nicht ausspülen, sondern ins handtuchtrockene Haar sprühen und wie normales langes Haar fönen, mit Wickler einlegen oder Glätten. Wenn Sie Ihr Haar lufttrocknen möchten, empfehle ich, die Modulierstellen trotzdem anzuföhnen. Vermeiden Sie allzu starke Hitze beim Föhnen oder Glätten (max. 130-160 Grad). Die Bondings sollten allerdings nicht in Kontakt mit dem Glätteisen kommen.

 

Schwimmbad

 

Die Verbindungsstellen bestehen hauptsächlich aus Keratin. Das ist ein haarähnlicher Stoff, der natürlich nicht wasserlöslich ist. Außerdem weist er eine hervorragende Festigkeit auf und das gibt zusätzlich Sicherheit.

 

Auch wenn Sie Wassersport betreiben, können Sie ohne weiteres eine Haarverlängerung tragen.
Wichtig dabei ist, dass Sie jedes mal nach dem Sport die Haare gründlich mit Shampoo spülen, um das Chlor zu entfernen. 

 

Urlaub am Meer


Mit einer Haarverlängerung können Sie ins Meer/Salzwasser gehen, allerdings sollten Sie die Haare danach unbedingt mit Wasser ausspülen und wenn möglich antrocknen.

 

Immer nach Chlor- oder Salzwasser die Haare gründlich waschen, sehr gut ausspülen. Entsprechend pflegende Haarkur/ Balsam verwenden. Gönnen Sie ihren Haaren gute pflegende Produkte.

 

Generell sollte der Kontakt bei Erkältungsbädern mit Ölen vermieden werden. Stecken Sie ihre Haare am Oberkopf zusammen.

 

Solarium


Prinzipiell ist ein Solariumbesuch kein Problem. Bitte das Haar mit einem Handtuch abdecken und anschließend eine Pflegekur anwenden.

 

    

Die Extensions färben und tönen


Eine Dauerwelle oder ein Bleichen hat immer vor der Haarverlängerung zu erfolgen. Ansatz färben kann nach der Verlängerung immer gemacht werden. Jedoch gehören die Chemikalien nicht auf die Verbindungsstellen.

 

Folgende Produkte bitte nicht verwenden


Diese Produkte sind nicht schädlich für die Haare, mindern aber die Haltbarkeit der Bondings und können teilweise das Haar strohig wirken lassen.
o keine 2 in 1 Produkte
o keine silikonhaltigen Produkte
o keine Schuppenshampoos
o keine Produkte mit Diamond Gloss
o kein Fructis /Babyshampoos

 

Parfüm, Alkohol, Aceton oder Öle, eigenes Haarfett kann die Haltbarkeit der Bondings beeinträchtigen. Auf den Verbindungsstellen dürfen  keine Chemieprodukte wie z.B. Dauerwellwasser, Oxydation, Bleichpulver etc. angewendet werden.

 

Unter Berücksichtigung der genannten Pflegetipps werden Sie lange Freude an Ihrer Traummähne haben.

 

 

Meine Ansprüche sind sehr hoch, deshalb kümmere ich mich auch nach Ihrer Haarverlängerung um Sie!